„Wir Glückspilze“ Nagel und Kimche

 

Bonn im Jahr 1994. Anne möchte raus aus ihrer piefigen Heimatstadt, aber wohin, das weiß sie so wenig wie ihre Freundinnen. Wenigstens ihr Bewusstsein wollen sie erweitern, also besuchen sie Schamanen, schweigen in einem Ashram und futtern Androgenèse. Mit bösem Witz und Ironie erzählt die Gegenwartsautorin Barbara Peveling eine Generation nach 68 von neuen Helden und alten Träumen – eine Aufbruchs- und Sehnsuchtsgeschichte der Generation VW Polo.

„Der Ton ist mal ironisch, mal sehnsüchtig, und es ist diese Mischung, die Barbara Pevelings knappes Debüt zum perfekten Roman macht.“
Tobias Becker Spiegel Kultur

 

Barbara Peveling
Wir Glückspilze
12.90 €
ISBN 978-3-312-00431-7
Veröffentlichung: 04.02.2009

Menü